Fachpraxis für Podologie Paschalis

 

Schwerpunkte

Diabetischer Fuß &

Orthonyxie Nagelspangen


Pestalozzistr. 25

27474 Cuxhaven

 

Termine unter:

  04721 / 40 66 55 

 

Die Podologie

Der Begriff Podologie leitet sich vom griechischen pous (πούς) – Genitiv podos (ποδός) – für „Fuß“ und logos (λόγος) für „Lehre/Kunde“ ab: er bezeichnet die Heilkunde am Fuß.

 

Die Maßnahmen eines Podologen sind vielfältig und ergeben sich aus den Gebieten der Inneren Medizin (Diabetologie), Dermatologie, Chirurgie und Orthopädie. Sie umfassen präventive und kurative therapeutische Maßnahmen rund um den Fuß. Der Podologe ist aufgrund des Podologengesetzes (PodG) als medizinischer Fachberuf und nichtärztlicher Heilberuf definiert. Die meisten Podologen sind mit Kassenzulassung tätig, da Diabetikerinnen und Diabetiker mit Folgeschäden am Fuß im Sinne eines Diabetischen Fußsyndroms (DFS) als bislang einzige Gruppe von den Krankenkassen (gesetzlich wie privat) eine Heilmittelverordnung zur medizinischen Fußpflege vom Arzt erhalten können.

 

In Deutschland ist es derzeit so geregelt, dass sich jeder Fußpfleger nennen darf und ohne Hintergrundkenntnisse tätig werden kann. Ausschließlich der Titel Podologe ist geschützt - was Ihnen als Patient die Sicherheit geben kann, das Sie bei uns

 

 

„In Guten Händen“ sind.

Quelle: Wikipedia.de

Wenn Sie den links im Text folgen, werden Sie weitergeleitet zu www.Wikipedia.de

Mit freudlichen Grüßen, Ihr Podologie Praxis Paschalis Team

Pressemitteilung des Oberlandesgerichts Hamm

 

Werbeanzeige: 'Praxis für medizinische Fußpflege' ist irreführend!

 

 

Zum Artikel


Schmerzende Zehen, Nagelbettentzündung oder eingewachsene Nägel?

Hierfür haben wir Ihnen folgende Informationen zusammengestellt:

Hier gehts weiter...


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© Fachpraxis Für Podologie Paschalis Inh. E.Paschalis